Die Stadt die niemals schläft

Sicht vom Empire State Building
Sicht vom Empire State Building

Ich war da! Lange gewünscht, viele Pläne gehabt, nie geklappt - doch jetzt: 2013. Eine überwältigende Stadt, obwohl man die meisten Ansichten ja schon irgendwo gesehen hat, staunt man doch darüber, wie groß es wirklich ist. Ich habe gemeinsam mit Jeanette Dobrindt einen Workshop bei Erica McDonald absolviert. Zu diesem Projekt sichte ich die Bilder noch - es sind doch ganz schön viele geworden.

Hier aber erst mal ein kleiner Eindruck von NY selbst.

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Dietmar (Dienstag, 04 Juni 2013 11:15)

    Ich bin hineingetaucht in Deine Bilder und fühlte mich wohl.

  • #2

    Stefan (Dienstag, 04 Juni 2013 15:47)

    das sind ganz toole bilder. das schreit geradezu nach einer ausstellung im zimmer 16

  • #3

    Peter (Mittwoch, 05 Juni 2013 23:46)

    Hej Jacqueline! Mystisch, intensiv, weit weg und doch ganz nah.. Ich ahne, was Du fühlst, flying high, und glaube, erst in Wochen, Monaten wirst Du sehen, was Du gesehen hast. Coool, ein wohliger Schauer, der über den Rücken läuft - wie mit den Schwingen eines Adlers. Wow!

  • #4

    Katja (Donnerstag, 06 Juni 2013 16:07)

    Sehr, sehr coole Fotos, Jaqueline. Binschon gespannt auf die Musiker-Fotos...