Verwischtes

Heute habe ich eine neue Kategorie eröffnet: Verwischtes. Das sagt vielleicht nicht so viel - in Kurzfassung: Es ist das Gegenteil von dem, wofür man ein 1600 Euro teures 85/1.4 braucht. Aber ohne dieses Objektiv würde auch das nicht so gut aussehen...

Ich bin gerade fasziniert von dieser Fotografiertechnik, dem Mitziehen, lange Belichten und dem verwischen von Farben und Formen. Gut, ich habe im Mai an einem Workshop mit Heinz Teufel in Zingst teilgenommen, der experimentelle Fotografie hieß. Aber ein Großteil der Bilder in meiner Rubrik ist davor entstanden und hat mich schon längere Zeit fasziniert. Man kann durch die Unschärfe mehr in ein Bild hinein-interpretieren, Konturen fließen, Farben intensivieren die Formen, es ist mehr Spielraum als in einer 1:1 Wiedergabe der Realität. Vielleicht brauche ich diesen Spielraum gerade, vielleicht ist es nur eine Spielerei - auf jeden Fall macht es Spaß.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0